Ansprechpartner
Frau lacht

Auskunft

07225 9885-0
 E-Mail

Gaggenau

Neue EU-Trinkwasserrichtlinie

(vom 13.01.2021)

Trinkwasser der Stadtwerke Gaggenau hält EU-Trinkwasserrichtlinie ein.

Am 12. Januar 2021 trat die Neufassung der europäischen Trinkwasserrichtlinie in Kraft, die erstmalig auch Grenzwerte für per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) in Trinkwasser festlegt. Die Richtlinie ist in den Mitgliedstaaten nicht direkt gültig, muss jedoch innerhalb von zwei Jahren vom Bundesgesetzgeber in nationales Recht, vor allem in der Trinkwasserverordnung, umgesetzt werden.

Die Trinkwasser-Richtlinie verwendet für PFC die sinngleiche Bezeichnung per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen, kurz PFAS. Die neuen Regelungen zu PFAS umfassen zwei Optionen, einen Grenzwert für die Summe aus 20 PFAS-Einzelverbindungen in Höhe von 0,1 μg/l und einen Grenzwert, der über in PFAS enthaltenem Fluor überprüft wird, in Höhe von 0,5 μg/l. Die EU-Kommission muss noch konkrete Leitlinien zur Anwendung der beiden Optionen erarbeiten auf deren Grundlage die Mitgliedstaaten sich bei der nationalen Umsetzung entweder für einen oder beide Parameter entscheiden können. In einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe heißt es dazu weiter, dass die analytische Bestimmung von einzelnen PFAS bereits eine gewisse Routine darstellt, die Bestimmung von „PFAS gesamt“ über den Fluorgehalt hingegen analytisch eher schwierig sein dürfte, weshalb sich die Einhaltung der „Summe der PFAS“ in Verbindung mit der Liste bestimmter PFAS als nationale Vorgabe für die Wasserversorgungsunternehmen abzeichnet.

Mit Schreiben vom 12. Januar bestätigt das für die Überwachung der Werte zuständige Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe, dass das Trinkwasser der Stadtwerke Gaggenau diesen Wert bereits heute unterschreitet. Mit einem Summenwert von 0,019 μg/L wurde der neue Parameter der aktuellen EU-Trinkwasser-Richtlinie mit einem Grenzwert von 0,1 μg/L auf Basis der messbaren PFAS-Einzelverbindungen deutlich unterschritten. Auch in der Vergangenheit wurde der Grenzwert im Trinkwasser der Stadtwerke Gaggenau nicht überschritten.

zurück