Bild
  • Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Wasser >
  • Legionellen- untersuchung

Legionellenuntersuchung durch die Stadtwerke Gaggenau

Seit 14. Dezember 2012 gilt die Novellierung der Trinkwasserverordnung. Daraus ergeben sich neue Pflichten für Unternehmer und sonstige Inhaber von Trinkwassererwärmungsanlagen. Eigentümer, Vermieter oder Verwalter von Gebäuden, in denen Großanlagen zur Trinkwassererwärmung vorhanden sind – sofern diese im Rahmen einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit Trinkwasser abgeben – müssen ihre Trinkwasserinstallationen auf Legionellen untersuchen lassen. Erfolgt die Untersuchung nicht fristgerecht, handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit.

Sind Sie betroffen?:

  • Sie wohnen in einem Mehrfamilienhaus?
  • Ist mindestens eine Wohnung vermietet?
  • Sie nutzen Ihr Gebäude gewerblich (Hotel, Gaststätte, Fitnesscenter)?
  • Es handelt sich um ein öffentliches Gebäude (Hallenbad usw.)?
  • Sie setzen eine Großanlage zur Trinkwassererwärmung ein (Speicher größer als 400 L) und/oder eine Steigleitung überschreitet ein Volumen von 3 Litern?
  • Stellen Sie als Hausbesitzer die gesundheitlich und hygienisch einwandfreie Qualität des Trinkwassers in Ihrer Hausinstallation sicher – lassen Sie Ihr Trinkwasser auf Legionellen untersuchen. Schützen Sie Ihre Mieter vor Krankheiten, die  durch Legionellen verursacht werden. Nutzen Sie dafür unsere Dienstleistung!

Wie kann der Hausbesitzer vorgehen?

  • Von den Stadtwerken Gaggenau einen Trinkwassercheck durchführen lassen, dabei werden auch die allgemeinen Anforderungen zur Trinkwasserhygiene überprüft.
  • Mögliche Instandsetzungsmaßnahmen oder Einstellungsarbeiten durchführen lassen.
  • Probenahmestellen durch die Stadtwerke Gaggenau einbauen lassen.
  • Die Wasserproben an den vorgesehenen Probenahmestellen von zertifizierten Probenehmern entnehmen lassen.
  • Bei Überschreitung des technischen Maßnahmewerts unverzüglich dem Gesundheitsamt die ergriffenen Maßnahmen mitteilen.
  • Die Mieter in den Wohnungen über die durchgeführten Probenahmenergebnisse informieren.
  • Nach drei Jahren erneut Proben entnehmen lassen.

Zusätzlich können Sie vorbeugend Ihre Warmwasseranlagen nicht unter dem Temperaturbereich von 60°C betreiben, denn das Vermehrungsoptimum von Legionellen liegt zwischen 25°C und 45°C.

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für die Durchführung der Legionellenuntersuchung.

 

Ansprechpartner ist Herr Sock Tel: 07225 9885-719, E-Mail: christian.sock@stadtwerke-gaggenau.de

 

Kundenservice:

07225 9885-500

Zentrale:

07225 9885-0

Störungen (24 Stunden):

07225 1001