Bild
  • Sie befinden sich hier:
  • Home
  • Netze >
  • Hausanschlüsse

Hausanschlüsse

  

Vom Antrag bis zur Herstellung

Bei einem Bauvorhaben im Netzgebiet der Stadtwerke Gaggenau werden die Anschlüsse zur Versorgung mit Strom, Gas und Wasser von den Stadtwerken Gaggenau hergestellt. Diese werden auch als Hausanschlüsse bezeichnet. Ein Hausanschluss ist die Verbindung zwischen den Elektrizitäts-, Wasser- und Gashauptleitungen des Versorgungsunternehmens und den Leitungen/der Inneninstallation der Verbraucher bzw. Anschlussnehmer.

Für die Herstellung der Versorgungsanschlüsse benötigen die Stadtwerke Gaggenau folgende - vollständig ausgefüllten - Unterlagen:

Diesem Antrag/diesen Anträgen müssen folgende Unterlagen beigefügt werden:

  • Lageplan (M 1:500)
  • Untergeschossplan

Die Pläne müssen maßstabsgerecht sein! (Keine verkleinerten Kopien). Der Lageplan muss das Grundstück vollständig mit allen Grenzen und Gebäuden enthalten, in dem Untergeschossplan ist der vorgesehene Anschlussraum zu kennzeichnen.

Aufgrund dieser Unterlagen erhalten Sie einen Kostenvoranschlag. Diesem liegt eine Auftragserteilung bei, mittels dieser können Sie uns mit den Anschluss-/Verlegearbeiten beauftragen.

Üblicherweise kann die Verlegung der Hausanschlüsse in zwei Varianten erfolgen:

Variante 1 (inklusive Tiefbau): Sie beinhaltet sämtliche Leistungen, wie die Bereitstellung des erforderlichen Materials, Verlege- und Montagearbeiten, sowie Erdarbeiten im öffentlichen Straßenbereich und Gehwegbereich einschließlich auf Ihrem privaten Grundstücksbereich. Bei dieser Variante ist die Kernbohrung sowie die erforderliche Abdichtung mit eingeschlossen.

Variante 2 (exklusive Tiefbau): Hier sind nur die Materialbereitstellung sowie die Verlege- und Montagearbeiten enthalten. Eine anerkannte Fachfirma für sämtliche Erdarbeiten wäre hier von Ihnen in Eigeninitiative zu beauftragen, mit der Sie dann direkt abrechnen. Auch die Kernbohrung und deren Abdichtung wird hier von der Fachfirma vorgenommen.

Bei der standardmäßigen Herstellung der Hausanschlüsse wird die Wanddurchführung in Form von Einzelanschlüssen erstellt. Auf gesonderten Wunsch kann auch eine Mehrspartenhauseinführung - soweit möglich - verwendet werden (kostenpflichtig). Dies ist in den Anträgen auf Versorgung unbedingt zu vermerken!

Grundsätzlich erfolgt die Verlegung/die Herstellung der Hausanschlüsse immer auf direktem und kürzestem Wege zum Anschlussobjekt. Zu beachten ist auch, dass Hausanschlüsse weder überbaut noch überpflanzt werden dürfen!

Sobald die Anschlüsse gelegt sind und die Inneninstallation ausgeführt wurde, bauen wir auf Antrag Ihres Installateurs den/die Zähler ein.

Falls während der Bauphase ein Baustrom- bzw. Bauwasseranschluss benötigt wird, kann dieser nach Stellung der Anträge auf Anschluss an die öffentliche Strom- und Wasserversorgung schriftlich per E-Mail oder per Post beauftragt werden. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter "Kontakt".

Kundenservice:

07225 9885-500

Zentrale:

07225 9885-0

Störungen (24 Stunden):

07225 1001